Willkommen auf unserem Gnadenhof

Raya, für Tiere in Not e.V.

Raya ist ein Freundeskreis von tierlieben Menschen,
der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Tieren zu helfen, die anders sind als üblich und die keine Lobby haben.

Aus diesem Grund haben wir 2012/2013 unseren Verein gegründet, den wir satzungsgemäß als Gnadenhof für Haus- und Nutztiere führen.

Hauptsächlich gilt unsere Fürsorge den durch ihre Besitzer aufgrund von Alter oder Krankheit nicht mehr gewollten Tieren, hierbei machen wir keinen Unterschied, ob sie aus dem In- oder Ausland stammen. Wichtig ist allein, dass sie unserer Hilfe bedürfen.

Weiterhin kümmern wir uns um behinderte Tiere, die auf den ersten Blick zwar anders sind, aber genauso ein Recht auf ihr Leben haben, wie gesunde Tiere auch. Hierbei ist es selbstverständlich, dass durch kompetente Tierärzte abgeklärt wurde, dass unsere behinderten Freunde nicht leiden. Aber sehen Sie selbst unter der Rubrik Patenschaft, denn Bilder sagen mehr als Worte.

Wir beherbergen die Tiere auf unserem Hof und unsere Vorsitzende und "Muddi" Karin Janischewski lebt jeden Tag mit ihnen. Seit mehr als 25 Jahren arbeitet sie im Tierschutz und bringt so die erforderliche Erfahrung mit.
gnadenhof-raya-046
R aya ist mein Name, was russisch ist und Paradies bedeutet. Das Paradies habe ich als ehemaliger rumänischer Straßenhund auch gefunden, als ich in mein Zuhause kam.

Meine Tierfreunde, mit denen ich hier zusammen lebe, haben fast alle ein Handicap, entweder haben sie nur drei Beine oder sind blind oder taub, andere Kumpels sind uralt und wir alle haben eines gemeinsam, wir wurden ausgestoßen von der Welt, bis wir auf unserem Hof ein Zuhause gefunden haben, wo uns die Menschen so nehmen, wie wir sind und sich niemand an unserer Behinderung oder unserem Alter stört. Uns selbst stört es nämlich auch nicht; wir haben halt keine Vorurteile.

Wir sind hier eine ganz tolle Gang und Ihr solltet mal sehen, wenn wir über unsere Wiesen flitzen, welchen Spaß wir haben und auch wir wollen leben!

Natürlich bin ich sehr stolz, dass ich die Namenspatronin unseres Vereins geworden bin und ich werde ihn gebührend repräsentieren.
 

Neues von Raya

  • Einladung zur Hofweihnacht
    Einladung zur Hofweihnacht am 15. Dezember 2018 in der Zeit von 12 h bis 17 h. Liebe Fre­unde, wir möcht­en Euch zu unser­er diesjähri­gen Hofwei­h­nacht ein­laden. […]
  • Filmdreh auf dem Gnadenhof
    Micha S und sein Team waren heute unsere Gäste, um einen Film über unseren Hofall­t­ag zu drehen. Dieser Film wird zum einen Bestandteil unser­er neuen pro­fes­sionellen […]

Raya direkt


Auf die Schnelle

Die wichtigsten Fragen im Überblick


Uns erreichen oftmals dieselben Fragen. Das freut uns, da dies ein großes Interesse an unserem Verein zeigt. Hier erhalten Sie auf die Schnelle schon mal ein paar Antworten.

1Wann kann ich Sie besuchen?
Auf unserem Gnadenhof ist immer sehr viel zu tun und wir sind auch oft unterwegs, mit den Hunden spazieren, zum Tierarzt, Spenden abholen oder Vorräte einkaufen. Daher sind Besuche nur nach Terminabsprache möglich, denn wenn Sie uns besuchen, möchten wir uns auch Zeit für Sie nehmen. Darüber hinaus sind Sie herzlich willkommen zu unseren besuchsoffenen Samstagen, zu unserem Hoffest im Sommer und unserer Hofweihnacht.
Hier zu den Terminen
2Kann ich einen Ihrer Hunde adoptieren?
Wir betreiben einen Gnadenhof und kein Tierheim, d.h. unsere Tiere leben bei uns und haben hier ihr "Für-immer-Zuhause" gefunden. Aber über eine Patenschaft freuen sich unsere Bewohner!
3Was für Tiere leben bei Ihnen?
Auf unserem Gnadenhof leben Rinder, Esel, Schafe, Hühner, Gänse, Enten, Hunde, ein Pferd, eine Ziege und ein paar Mäuse. Ach ja, und den ein oder anderen Vogel haben wir auch. ;-)
4Wie kann ich Sie unterstützen?
Da wir keinerlei öffentliche Unterstützung bekommen, sind wir immer dankbar für Spenden. Wir freuen uns sehr über Futterspenden, Sachspenden und Geldspenden. Darüber hinaus gibt es verschiedene Möglichkeiten einer Patenschaft, wir suchen Tierpaten, Heu- und Strohpaten und Tierarztpaten.
Es gibt noch eine weitere Möglichkeit... Sind Sie Kunde bei Amazon oder ZooPlus? Dann können Sie ganz normal einkaufen und nebenbei werden unsere Tiere am Umsatz beteiligt. Es kostet Sie keinen Cent! Wichtig ist nur, dass Sie den jeweiligen Shop über einen der beiden Partner-Buttons unten auf dieser Seite besuchen, der Rest geht dann ganz von alleine.